vergrößernverkleinern
Union Berlins Sören Brandy bejubelt mit Fabian Schönheim seinen Treffer gegen den 1. FC Heidenheim
In der 2. Bundesliga steht der 1. FC Union Berlin aktuell auf Platz neun © Imago

Nach einigen anderen Profivereinen hat auch der 1. FC Union Berlin seine U-23-Mannschaft für die kommende Saison vom Spielbetrieb der Regionalliga Nordost abgemeldet.

Die Top-Talente sollen stattdessen direkt aus dem U-19-Bereich zur Profimannschaft stoßen. Diese Entscheidung traf das Klub-Präsidium auf Empfehlung der Leitung des Nachwuchsleistungszentrums.

Spielpraxis sollen die Nachwuchsleute künftig über selbst organisierte Spiele erlangen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel