vergrößernverkleinern
Trainer Ewald Lienen verlor mit St. Pauli in Heidenheim
Ewald Lienen braucht mit dem FC St. Pauli dringend Punkte gegen den Abstieg © Getty Images

Am Sonntag geht es im Abstiegskampf der Zweiten Liga richtig rund. Mit dem FC St. Pauli, Greuther Fürth, 1860 München, dem VfR Aalen und Erzgebirge Aue sind sämtliche Klubs, die um die Existenz kämpfen, im Einsatz (ab 13.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER, sowie die Highlights in Hattrick - die 2. Liga ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Besonders Schlusslicht Erzgebirge Aue und der auf Platz 17 platzierte FC St. Pauli haben mit dem Karlsruher SC bzw. RB Leipzig bärenstarke Gegner vor der Brust. Denn: Für die beiden Klubs geht es nicht nur um einen lockeren Saisonausklang, sondern vielmehr darum, auf der Zielgeraden der Spielzeit den Aufstieg in die Bundesliga zu realisieren.

Besondere Brisanz verspricht das Gastspiel der Leipziger am Millerntor. In den vergangenen Tagen kam nämlich heraus, dass der österreichische Getränkehersteller Red Bull vor dem Einstieg in Leipzig auch schon an den FC St. Pauli mit dem Interesse an einer Kooperation herantrat.

"Mit den Leuten, die in der Winterpause neu dazukamen, haben sie hohe Qualität hinzugewonnen. Der Trainerwechsel hat ihr Spiel gleichfalls verändert, sie spielen nun auch anderen Fußball", sagte St. Paulis Trainer Ewald Lienen über den Gegner am Sonntag. Doch: "Wenn wir das umsetzen, was wir uns vorgenommen haben, also unsere Hausaufgaben erledigen", dann sehe er auch gute Chancen auf drei Punkte.

Die sechs Spiele können Sie ab 13.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER mitverfolgen. Die Highlights gibt es in Hattrick - die 2. Liga ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Voraussichtliche Aufstellungen:

SpVgg Greuther Fürth - Fortuna Düsseldorf 13.30 Uhr

Fürth: Hesl - Lam, Caligiuri, Röcker, Schröck - Fürstner - Rapp, Stiepermann - Zulj - Wurtz, Freis
Nicht dabei: Gießelmann, Korcsmar, Weilandt, Azemi
Düsseldorf: Rensing - Schauerte, Bomheuer, Tah, Schmitz - Fink, Lambertz - Halloran, Liendl, Bellinghausen - Pohjanpalo
Nicht dabei: Avevor, Bodzek, Bolly, da Silva Pinto, Gartner, Benschop

1860 München - Union Berlin 13.30 Uhr

1860 München: Eicher - Kagelmacher, Vallori, Schindler, Bandowski - Stahl, Bülow - Wolf, Adlung, Rama - Okotie
Nicht dabei: Angha, Annan, Bedia, Mulic, Simon
1. FC Union Berlin: Haas - Trimmel, Leistner, Schönheim, Parensen - Kreilach, Jopek - Quiring, Thiel - Skrzybski - Polter
Nicht dabei: Eggimann, Puncec, Köhler, Brandy

FC St. Pauli - RB Leipzig 13.30 Uhr

FC St. Pauli: Himmelmann - Kalla, Sobiech, Gonther, Halstenberg - Koch, Daube - Sobota, Buballa - Choi, Nöthe
Nicht dabei: Thorandt, Kringe, Verhoek
RB Leipzig: Coltorti - Klostermann, Sebastian, Compper, Jung - Khedira - Teigl, Kimmich - Poulsen, Damari, Forsberg
Nicht dabei: Kaiser, Boyd

VfR Aalen - VfL Bochum 13.30 Uhr

Aalen: Bernhardt - Ofosu-Ayeh, Barth, Leandro, Feick - Hofmann, Gjasula - Steinhöfer, Ludwig, Drexler - Quaner
Nicht dabei: Fejzic, Neumann, Daghfous, Lechleiter
Bochum: Luthe - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel - Losilla, Latza - Bulut, Terrazzino, Gregoritsch - Terodde
Nicht dabei: Butscher, Gyamerah, Holthaus, Simunek, Tasaka, Weis, Gündüz, Sestak

SV Sandhausen - 1. FC Heidenheim 13.30 Uhr

Sandhausen: Riemann - Kübler, Olajengbesi, Kister, Achenbach - Linsmayer, Kulovits - Wooten, Kratz, Thiede - Bouhaddouz
Nicht dabei: Hübner, Pfertzel, Stiefler, Zillner, Jovanovic
Heidenheim: Zimmermann - Strauß, Kraus, Wittek, Heise - Griesbeck, Reinhardt - Leipertz, Schnatterer - Niederlechner, Voglsammer
Nicht dabei: Titsch-Rivero, Mayer

FC Erzgebirge Aue - Karlsruher SC 13.30 Uhr

Aue: Männel - Rankovic, Vucur, Fink, Müller - Schönfeld, Benatelli - Fandrich, Kortzorg - Wood, Mugosa
Nicht dabei: Miatke, Diring, Novikovas
Karlsruhe: Orlishausen - Valentini, Gordon, Gulde, Max - Peitz, Meffert - Torres, Yabo, Yamada - Hennings
Nicht dabei: Mauersberger, Traut, Barry

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel