vergrößernverkleinern
Erzgebirge Aue v SV Darmstadt  - 2. Bundesliga-Tomislav Stipic
Tomislav Stipic ist seit 2014 Trainer von Erzgebirge Aue © Getty Images

Tomislav Stipic will trotz des Abstiegs in die 3. Liga Trainer bei Erzgebirge Aue bleiben. "Der Abstieg tut weh, aber ich werde den Weg mit dem Verein auch in der 3. Liga weitergehen", sagte der Kroate am Montag.

Unmittelbar nach dem 2:2 (0:0) am letzten Spieltag beim 1. FC Heidenheim hatte sich der 35-Jährige noch ausweichend zu seiner Zukunft geäußert.

"Es geht hier nicht um mich, es geht um den Verein. Ich habe die Zeit hier gelebt und genossen. Wie es weitergeht, kann ich nicht sagen", hatte Stipic gesagt.

An Klub-Präsident Helge Leonhardt dürfte eine weitere Zusammenarbeit trotz des verpassten Saisonziels nicht scheitern.

"Für mich zählt, dass der Trainer bis 2017 einen gültigen Vertrag hat", sagte Leonhardt, der große Stücke auf den jungen Coach hält.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel