vergrößernverkleinern
Davie Selke (r.) wechselte von Werder Bremen nach Leipzig
Davie Selke (r.) wechselte von Werder Bremen nach Leipzig © Imago

RB Leipzig muss in den kommenden drei Wochen auf Torjäger Davie Selke (20) verzichten.

Der Neuzugang von Werder Bremen blieb bei einem Trainingsspiel am Montag unglücklich im Rasen hängen und zog sich dabei eine Innenbanddehnung im rechten Knie zu.

Das ergab eine Untersuchung im Krankenhaus.

"Er hatte sehr starke Schmerzen", sagte Trainer Ralf Rangnick der Bild unmittelbar nach der Einheit. Besonders bitter: Selke hatte zugunsten der Vorbereitung mit seinem neuen Klub auf die U-20-WM in Neuseeland verzichtet und dafür viel Kritik einstecken müssen.

Selke hatte bei den Sachsen Anfang April einen Fünfjahresvertrag bis 30. Juni 2020 unterschrieben. Die Ablösesumme soll bei acht Millionen Euro liegen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel