vergrößernverkleinern
Polizei in Bremen
Ein Hooligan von Fortuna Düsseldorf muss wegen versuchten Totschlags lange ins Gefängnis © Getty Images

Ein Hooligan von Fortuna Düsseldorf wird nach seiner Attacke gegen einen Beamten zu einer langen Haftstrafe verurteilt und muss außerdem auf unbestimmte Zeit in die Psychatrie.

Ein Hooligan von Fortuna Düsseldorf ist in Essen wegen versuchten Totschlags zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.

Der Anhänger der Fortuna hatte am 14. November nach dem Auswärtsspiel der zweiten Mannschaft bei Rot-Weiß Essen einen Polizisten gewürgt, der dabei das Bewusstsein verlor und sogar in Lebensgefahr schwebte.

Das Essener Schwurgericht betonte bei seiner Urteilverkündung, dass man beim Urteil auch an die abschreckende Wirkung gedacht habe.

Dem Hooligan wurde neben seiner sechsjährigen Gefängnisstrafe auch noch zu einer zeitlich nicht absehbaren Unterbringung in der geschlossenen Psychiatrie verurteilt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel