vergrößernverkleinern
Der Mannschaftsbus von RB Leipzig wurde mit Fake-Geldscheinen beworfen © Imago

Der Mannschaftsbus von RB Leipzig wird bei der Anfahrt an das Heidenheimer Stadion Objekt eines kuriosen Fan-Angriffs. An der Frontscheibe des Busses kleben dutzende Dollar-Blüten.

Der Mannschaftsbus von RB Leipzig ist vor dem Zweitligaspiel beim 1. FC Heidenheim Opfer eines kuriosen Angriffs geworden.

Heidenheim-Fans in Anzügen bewarfen den Bus mit gefälschten Dollar-Scheinen. Auf den Noten war unter anderem das Gesicht von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz abgebildet.

Aufgrund des Regens in Heidenheim blieben mehrere Scheine an der Frontscheibe des Busses kleben und mussten schließlich vom Leipziger Busfahrer entfernt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel