vergrößernverkleinern
© Imago

München - Vor der Partie gegen den KSC muss man sich bei 1860 München erst einmal um einen tierischen Gast kümmern. Eine Eule hält Ordner und Spieler beim Aufwärmen auf Trab

Kurioser Flitzer in München: Vor der Zweitligapartie zwischen 1860 München und dem Karlsruher SC hat ein tierischer Gast die Ordner in der Allianz Arena auf Trab gehalten.

Während sich die Profis der "Löwen" aufwärmten, machte es sich eine Eule auf dem Rasen gemütlich.

Christopher Schindler und Gary Kaglmacher versuchten sogar, mit dem tierischen Flitzer auf Tuchfühlung zu gehen, der Vogel flog aber kurz vorher weg.

Auch als zwei Ordner dem Tier eine Jacke überwerfen wollten, um es so einzufangen, entkam der ungewöhnliche Gast.

Erst, als die Eule auf einer Bande saß, gelang es einem Mann, sie einzufangen. Das Tier überstand das Abenteuer unverletzt und wurde außerhalb des Stadions wieder freigelassen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel