vergrößernverkleinern
Thomas Helmer will sích auf seine Arbeit bei SPORT1 konzentrieren
Thomas Helmer will sích auf seine Arbeit bei SPORT1 konzentrieren © Getty Images

Der frühere Nationalspieler Thomas Helmer hat sein Mandat im Aufsichtsrat von Arminia Bielefeld niedergelegt. Das gab der Zweitligist nach der konstituierenden Sitzung des Gremiums bekannt.

"Da ich im Rahmen meiner Tätigkeit als Moderator bei Sport1 weitere Aufgaben übernommen habe und zeitlich noch intensiver gebunden bin, habe ich meine Mitarbeit im Aufsichtsrat von Arminia Bielefeld beendet", erklärte Helmer: "Als gebürtiger Ostwestfale bleibe ich dem Verein aber verbunden und stehe Arminia auch künftig gern beratend zur Seite."

Helmer moderiert seit dieser Saison unter anderem den "Volkswagen Doppelpass" am Sonntagmorgen. Aufsichtsratsvorsitzender der Arminia bleibt Hartmut Ostrowski, Präsident Hans-Jürgen Laufer und Hans-Hermann Soll fungieren als Stellvertreter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel