vergrößern verkleinern
Emanuel Pogatetz
Emanuel Pogatetz (l.) spielte zuletzt in der MLS für Columbus Crew SC © Getty Images

Emanuel Pogatetz kehrt in den deutschen Profifußball zurück. Der österreischische Innenverteidiger kommt beim Zweitligisten Union Berlin bis Saisonende unter.

Zweitligist 1. FC Union Berlin hat den österreichischen Innenverteidiger Emanuel Pogatetz (32) als ersten Winter-Neuzugang präsentiert. Wie der Hauptstadtklub mitteilte, erhält der 61-malige Nationalspieler einen Vertrag bis Saisonende "mit einer stark leistungsbezogenen" Option auf eine weitere Saison.

"Emanuel Pogatetz ist ein sehr kopfball- und zweikampfstarker Abwehrspieler, ein rustikaler, kerniger Typ, der mit dazu beitragen soll, dass wir im Defensivbereich stabiler werden", kommentierte Union-Trainer Sascha Lewandowski den Transfer.

Pogatetz spielte bis zum Jahresende in der nordamerikanischen Profiliga MLS für Columbus Crew SC. In der Bundesliga kam Pogatetz zuvor insgesamt 88-mal für Hannover 96, den VfL Wolfsburg und den 1. FC Nürnberg zum Einsatz. Union Berlin ist derzeit 13. mit 23 Punkten.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel