Video

Beim Hallencup in Flensburg wiederholt Arminia Bielefeld seinen Triumph aus dem Vorjahr. Im Finale setzt sich der Zweitligist gegen einen Lokalmatador durch.

Zweitligist Arminia Bielefeld hat sich beim Sparda-Bank Hallencup in Flensburg den Turniersieg gesichert und damit den Triumph aus dem Vorjahr wiederholt.

Bielefeld
Arminia Bielefeld feierte wie schon im Vorjahr den Turniersieg in Flensburg © SPORT1

Im Finale setzte sich das Team von Trainer Norbert Meier mit 6:2 gegen den Oberligisten Flensburg 08 durch.

Der Lokalmatador aus der fünfhöchsten Spielklasse hatte mit einem 3:2-Erfolg im Halbfinale über Drittligist VfL Osnabrück sensationell das Endspiel erreicht.

Die Osnabrücker durften sich aber immerhin mit dem Erreichen des dritten Platzes trösten.

Im kleinen Finale gewann das Team von Joe Enochs mit 6:2 gegen den FC St. Pauli, der zuvor sein Halbfinale 3:5 gegen den späteren Turniersieger Bielefeld verlor.

Die Ergebnisse:

Gruppe A 17:45 Landesauswahl Schleswig-Holstein - VfL Osnabrück 0:5

Gruppe B 18:12 Flensburg 08 - Weiche Flensburg 3:1

Gruppe A 18:39 VfL Osnabrück - Arminia Bielefeld 3:3

Gruppe B 19:06 FC St. Pauli - Flensburg 08 0:0

Gruppe A 19:33 Arminia Bielefeld - Landesauswahl Schleswig-Holstein 3:0

Gruppe B 20:00 Weiche Flensburg - FC St. Pauli 0:4

Halbfinale:

VfL Osnabrück - Flensburg 08 2:3

FC St. Pauli - Arminia Bielefeld 3:5

Spiel um Platz 3:

VfL Osnabrück - FC St. Pauli 6:2

Finale:

Flensburg 08 - Arminia Bielefeld 2:6

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel