vergrößernverkleinern
SC Freiburg v Greuther Fuerth - 2. Bundesliga
Maximilian Philipp (r.) erlitt in einem Testspiel einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk © Getty Images

Nach dem Ausfall von Nils Petersen hat sich die Personalsituation beim SC Freiburg weiter verschärft.

Mit Maximilian Philipp hat der Tabellenzweite der 2. Bundesliga den nächsten verletzten Stammspieler zu beklagen. Der 21-Jährige erlitt im Testspiel gegen den Karlsruher SC (0:1) am Sonntag einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk. Das teilte der Mittelfeldspieler via Instagram mit.

Auch Marc-Oliver Kempf muss in den nächsten Tagen mit dem Training aussetzen. Er erlitt eine Außenbanddehnung. 

Offensivspieler Philipp, der in dieser Saison in 18 Zweitligapartien vier Tore erzielt hat, wird den Breisgauern indes mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Toptorjäger Petersen wird wegen einer Außenbandverletzung im Sprunggelenk voraussichtlich die ersten beiden Pflichtspiele des Jahres beim VfL Bochum (5. Februar) und gegen Fortuna Düsseldorf (14. Februar) verpassen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel