vergrößernverkleinern
Auf dem Weg in die 1. Bundesliga? RB Spieler beim Trainingslager in der Türkei © SPORT1 Grafi: Imago

München - SPORT1-Moderatorin Laura Wontorra freut sich auf die Rückkehr der Zweiten Liga und glaubt an einen heißen Aufstiegskampf. Zwei Traditionsklubs prophezeit sie den Abstieg.

Hallo Zweitliga-Freunde,

Gott sei Dank, es geht wieder los! Die beste Zweite Liga der Welt ist ab heute (ab 18.15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) zurück, ich sitze schon auf heißen Kohlen.

(Hattrick - Die 2. Bundesliga mit allen Highlights am Freitag ab 22.15 Uhr und am Sonntag ab 19 Uhr sowie dem Livespiel am Montag ab 19.45 Uhr im TV auf SPORT1)

Uns erwarten richtig packende Spiele. Während der Winterpause hat ja schon so mancher Verein für ordentlich Wirbel und Spannung gesorgt. Stichwort Paderborn! Und ich glaube, dort sind noch längst nicht alle Geschichten zu Ende erzählt. Es geht im zweiten Teil der Saison endlich darum, wer es in die Bundesliga schafft und wer eine Etage runter muss.

Ein Aufsteiger steht für mich schon fest. Um RB Leipzig kommt dieses Jahr sicher keiner herum. Die Mannschaft spielt sehr stark und legt vor allem die nötige Konstanz an den Tag. Das gelingt nicht vielen Bundesliga-Anwärtern. Die meisten Teams scheitern, weil sie zum Ende hin unbeständig spielen und Muffensausen bekommen. (Ergebnisse und Spielplan der Zweiten Liga)

Leipzig ist dank des erfahrenen Ralf Rangnick cool und abgezockt genug, um den Aufstieg nicht mehr zu gefährden. Aufgrund des hochkarätig besetzten und teuren Kaders wäre alles andere als der Aufstieg auch eine große Überraschung.

Eine Bundesliga-Rückkehr des 1. FC Nürnberg würde mich dagegen schon verwundern. Trotz eines ziemlich turbulenten Saisonstarts stehen die Franken zum Jahresstart zwar auf einem Relegationsplatz. Aber ich rechne nicht damit, dass sie ihren Aufwärtstrend bis zum Schluss beibehalten. Die Defensive des FCN machte in den ersten 19 Spielen bei 27 Gegentoren keinen erstligatauglichen Eindruck.

Dem SC Freiburg gelingt definitiv der direkte Wiederaufstieg, wenn Top-Torjäger Nils Petersen nach seiner Verletzungspause an seine bestechende Hinrunden-Form anknüpft.

Den FC St. Pauli muss man ebenfalls auf dem Zettel haben. ( Wortspiel ;-) )  Ewald Lienen übernahm die Hanseaten vor gut einem Jahr auf dem letzten Tabellenplatz und bewahrte sie vor der Katastrophe. Jetzt den Aufstiegscoup zu landen, wäre eine wunderbare Geschichte - und schließlich brauchen wir ja auch einen Verein aus Hamburg in der Relegation, damit's spannend wird. (Die Tabelle der Zweiten Liga)

Auch im Tabellenkeller sind Aufregung und Dramatik garantiert. Das Rennen um den Klassenerhalt bleibt bis zum Schluss eng. Doch mein Gefühl sagt mir, dass es zwei Traditionsvereine trifft. Die Gemengelage ist ja ähnlich wie in der Bundesliga. Meine Prognose: Der TSV 1860 München und Fortuna Düsseldorf steigen ab, der MSV Duisburg rettet sich in die Relegation. Der SC Paderborn kriegt noch die Kurve - ob mit oder ohne Stefan Effenberg auf der Trainerbank.

Aber die Zweite Liga wäre nicht die beste Zweite Liga, wenn am Ende nicht doch noch etwas ganz Verrücktes passiert.

Bis zum nächsten Mal,
Eure Laura

Laura Wontorra ist bei den SPORT1-Übertragungen der UEFA Europa League die Anchor-Frau und führt die Interviews mit Spielern, Trainern und Klub-Repräsentanten. Die 26-Jährige ist das Gesicht für den Live-Fußball auf SPORT1: Denn bereits seit Juli 2013 präsentiert die Bremerin in "Hattrick - Live" das Topspiel der Zweiten Liga auf SPORT1. Laura Wontorra studierte Medienmanagement mit Schwerpunkt auf PR und Kommunikation in Köln und machte diverse Praktika, unter anderem beim 1. FC Köln. Danach war sie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der BMW Group tätig. Nach Abschluss ihres Studiums 2011 absolvierte sie bis März 2013 ein Volontariat bei Sky Deutschland und war neben den Bereichen Moderation und Berichterstattung auch als Field-Reporterin im Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel