Der 1. FC Nürnberg wird aufgrund des Fehlverhaltens seiner Anhänger zur Kasse gebeten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte am Donnerstag eine Geldstrafe in Höhe von 6000 Euro gegen die Franken.

FCN-Fans hatten im Spiel gegen den FSV Frankfurt Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt.

Zudem wurde in der Partie gegen den SC Freiburg ein Plastikbecher aufs Spielfeld geworfen.

Der Club hat eine Woche Zeit, Berufung vor dem DFB-Bundesgericht einzulegen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel