vergrößern verkleinern
Löwen-Investor Hasan Ismaik sitzt mit Stadionbesitzer Michael Kölmel auf der Tribüne in Leipzig © SPORT1

In seiner knapp fünfjährigen Amtszeit besucht Löwen-Investor Hasan Ismaik zum ersten Mal ein Auswärtsspiel. Der jordanische Milliardär flog direkt aus Abi Dhabi in Leipzig ein.

Hoher Besuch in Leipzig.

In seiner knapp fünfjährigen Amtszeit besucht Löwen-Investor Hasan Ismaik zum ersten Mal überhaupt ein Auswärtsspiel der Münchner.

Zusammen mit 1860-Präsident Peter Cassalette sitzt der 39-jährige Jordanier auf der Tribüne beim Gastspiel bei Tabellenführer RB Leipzig.

Ismaik jettete wohl direkt aus Abu Dhabi nach Leipzig und unterstützt sein Team, das trotz dreier Siegen in Folge nach wie vor mitten im Abstiegskampf steckt.

Der Öl-Milliardär machte zuletzt mit seinen Plänen um einen Stadion-Neubau Schlagzeilen und will sich am Rande des Zweitliga-Spiels am Sonntag mit Präsident Cassalette besprechen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel