vergrößernverkleinern
Nürnbergs Dave Bulthuis sorgte für den Aufreger im Spiel gegen den MSV Duisburg © SPORT1

Bei der Heimpleite des 1. FC Nürnberg gegen den MSV Duisburg kommt es zu einem Eklat. Dave Bulthuis sieht Rot und legt mit einer krassen Aktion nach.

Bei der 1:2-Heimniederlage von Zweitligist 1. FC Nürnberg gegen den MSV Duisburg gab es am Ende des Spiels einen Eklat.

In der Nachspielzeit sah FCN-Abwehrspieler Dave Bulthuis wegen eines Schubsers gegen Tim Albutat die Rote Karte - und legte mit einer krassen Aktion nach.

Der Club-Profi bedrohte er seinen Gegenspieler mit einer angedeuteten Pistole, was ihm ein Nachspiel beim DFB einbrocken dürfte.

Die Nürnberger verloren nach zuletzt sechs Siegen in Folge erstmals wieder. Für die Zebras war es der erste Auswärtssieg in dieser Saison.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel