Video

Die Kiezkicker setzen langfristig auf den Erfolgscoach und verlängern den Vertrag vorzeitig. Die Ausdehnung des Kontraks soll als Zeichen verstanden werden.

Erfolgscoach Ewald Lienen bleibt bis 2018 Trainer beim Zweitligisten FC St. Pauli. Wie die Hamburger am Montag mitteilten, wurde der bis zum 30. Juni 2017 laufende Vertrag des 62-Jährigen um ein weiteres Jahr verlängert.

Der ehemalige Bundesliga-Profi hatte die Hanseaten im Dezember 2014 übernommen und mit ihnen die Klasse gehalten. In der aktuellen Zweitliga-Tabelle nehmen die Norddeutschen den vierten Platz ein.

"Ewald Lienen hat mit Authentizität, Leidenschaft und menschlicher Führungsstärke ein Team geformt, welches den Klassenerhalt geschafft und in dieser Saison eine tolle Entwicklung genommen hat. Diesen Weg wollen wir weitergehen", sagte Klub-Präsident Oke Göttlich. Auch Lienen äußerte sich zufrieden: "Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich mich hier im Verein sehr wohlfühle."

Geschäftsführer Sport Thomas Meggle meinte: "Die Zusammenarbeit mit Ewald in den letzten 18 Monaten lief absolut hervorragend, menschlich passt es sehr gut. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung wollen wir ein Zeichen setzen, dass der FC St. Pauli mit Personen in verantwortungsvollen Positionen langfristig zusammenarbeiten möchte."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel