Video

Lars Unnerstall gelingt in einem Testspiel für Fortuna Düsseldorf ein seltenes Kunststück. In der Nachspielzeit rettet der Keeper ein Remis gegen Tschechiens Meister.

Torhüter Lars Unnerstall hat in einem Testspiel von Zweitligist Fortuna Düsseldorf für ein seltenes Highlight gesorgt.

Gegen den tschechischen Meister Viktoria Pilsen hatte sich das Team von Trainer Friedhelm Funkel zum Abschluss des Trainingslagers in Maria Alm einem echten Härtetest gestellt - und bis kurz vor Schluss sah es nach einem Tor von Jan Kopic nach einem knappen 1:0-Sieg für Pilsen aus.

Dann aber begab sich Unnerstall bei einer Ecke in der dritten Minute der Nachspielzeit in den gegnerischen Strafraum.

Taylan Duman flankte den Ball nach innen, Unnerstall köpfte ihn in bester Torjägermanier zum 1:1 in die Maschen.

Unnerstall duelliert sich mit Rensing

Mit Schalke 04 hatte der inzwischen 25-Jährige einst in der Champions League unter anderem gegen den FC Arsenal gespielt, der bedeutungslose Test auf dem Sportplatz Westendorf wird Unnerstall aber wahrscheinlich ähnlich in Erinnerung bleiben. Denn: Ein Tor war ihm in seiner Karriere zuvor noch nie gelungen.

Ob es Unnerstall hilft, in der kommenden Saison die Nummer eins im Kasten der Fortuna zu werden? Im Vorjahr musste sich der 1,98-Meter-Hüne hinter dem ehemaligen Bayern-Keeper Michael Rensing anstellen, kam nur im DFB-Pokal zu zwei Einsätzen.

Die neue Zweitliga-Saison (LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) beginnt für Düsseldorf am 6. August mit einem Auswärtsspiel beim SV Sandhausen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel