vergrößernverkleinern
Steve Kroll bleibt Union Berlin treu
Steve Kroll soll in der Regionalliga mehr Spielpraxis sammeln © Getty Images

Zweitligist Union Berlin gewährt seinem Torwart-Talent Steve Kroll mehr Spielpraxis.

Wie der Klub am Dienstag mitteilte, wechselt das 19 Jahre alte Eigengewächs auf Leihbasis für eine Spielzeit zu Wormatia Worms in die Regionalliga Südwest.

Kroll war hinter dem Dänen Jakob Busk und Neuzugang Daniel Mesenhöler als dritter Schlussmann der Berliner vorgesehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel