vergrößernverkleinern
1. FC Kaiserslautern v VfL Bochum 1848 - Second Bundesliga
Marcel Gaus erzielte seinen zweiten Saisontreffer © Getty Images

Kaiserslautern - Kaiserslautern gewinnt gegen Union Berlin und entfernt sich nach dem dritten Sieg in Folge von den Abstiegsrängen. Die Berliner verpassen den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Union Berlin  hat die Rückkehr auf einen Aufstiegsplatz in der Zweiten Liga verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Jens Keller musste sich bei Angstgegner 1. FC Kaiserslautern mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und liegt vorerst mit 20 Punkten auf Platz fünf.

Die Eisernen warten damit weiter auf ihren ersten Sieg auf dem Betzenberg. (Tabelle der Zweiten Liga)

Die "Roten Teufel" können sich derweil dank des Treffers von Marcel Gaus (71.) über den dritten Sieg in Folge ohne Gegentor freuen. Mit 15 Zählern schoben sich die Pfälzer ins gesicherte Mittelfeld der Tabelle. (Spielplan der Zweiten Liga)

Audio

Osawe verpasst zweiten Treffer

"Wir sind enttäuscht. Wir wollten es besser machen als letzte Woche, aber unseren Ballbesitz konnten wir nicht in Chancen ummünzen", sagte Keller.

Vor 21.446 Zuschauern entwickelte sich eine abwechslungsreiche Begegnung mit der ersten großen Chancen für die Gäste. Felix Kroos traf mit seinem Freistoß aber nur die Latte (22.).

Vier Minuten später bot sich den Gastgebern die Möglichkeit zur Führung. Nach zuletzt vier Toren in sechs Tagen scheiterte Osayamen Osawe aber freistehend an Union-Keeper Jakob Busk. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)   

Auch nach dem Wechsel prägten viele Zweikämpfe die Begegnung. Kaiserslautern erhöhte den Druck und belohnte sich durch das zweite Saisontor von Gaus. Osawe verpasste die vorzeitige Entscheidung (77.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel