vergrößernverkleinern
Fortuna Duesseldorf v Hannover 96 - Second Bundesliga
Ihlas Bebou (r.) trug sich gegen Hannover in die Torschützenliste ein © Getty Images

Düsseldorf - Hannover 96 hat bei Fortuna Düsseldorf genug Chancen für einen Sieg. Das Remis reicht den Niedersachsen nicht, um auf Rang eins zu springen. Felipe fliegt vom Platz.

Zweimal die Führung verspielt, Tabellenführung verpasst: Absteiger Hannover 96 hat in der Zweiten Liga bei Fortuna Düsseldorf einen Sieg aus der Hand gegeben und die Chance auf Platz eins vertan. (Spielplan und Ergebnisse der Zweiten Liga)

Die Niedersachsen kamen trotz zwischenzeitlich drückender Überlegenheit und zahlreicher Großchancen nur zu einem 2:2 (1:0) und bleiben damit auf dem Relegationsrang. (Tabelle der Zweiten Liga)

"Wir hatten heute unglaublich viele Chancen und Fortuna das nötige Glück", sagte 96-Stürmer Martin Harnik. "Am Ende muss man mit dem Punkt leben, weil wir dann in Unterzahl waren."

"Fortuna hat nicht aufgegeben"

Dennoch ist Harnik vor dem weiteren Saisonverlauf nicht bange. "Es war von Anfang an klar, dass wir aufsteigen wollen. Jeder Gegner ist schwierig, aber der Präsident wählt klare Worte und wir gehen den Weg mit."

Die Highlights der Freitagspartien ab 22.15 Uhr in Hattrick - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Ihlas Bebou (52.) und Robin Bormuth (67.) erzielten die jeweiligen Ausgleichstreffer für die Düsseldorfer, Kenan Karaman (18.) und Felipe (61.) hatten Hannover zweimal in Führung gebracht. Felipe sah in der 70. Spielminute wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

"Wir haben viele gute Möglichkeiten vergeben, aber der Gegner hat nicht aufgegeben, deswegen hat es nicht zum Dreier gereicht", bilanzierte Hannovers Trainer Daniel Stendel.

Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel zeigte sich mit der Leistung seiner Elf zufrieden: "Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die reifer ist als wir. Aber wir haben das durch Einsatz und Moral wett gemacht. Bei einem Spiel wie heute kann unsere junge Mannschasft lernen, weil Hannover individuell besser besetzt ist als wir."

Starker Karaman erzielt die Führung

Nach verhaltener Anfangsphase verschärfte Hannover als erstes seine Offensivbemühungen. Edgar Prib setzte sich an der linken Außenbahn durch, Karaman übernahm und schoss ein.

Auch danach blieben die Gäste am Drücker: Ein Schuss von Noah Joel Sarenren Bazee prallte an die Latte, den Nachschuss von Waldemar Anton parierte Düsseldorfs Torwart Michael Rensing stark (29.). (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Nach der Halbzeitpause drängte Hannover erneut sofort auf das nächste Tor, Karaman traf aus halblinker Position aber nur den rechten Innenpfosten (47.).

Felipe staubt ab

Der Ausgleichstreffer für die Düsseldorfer fiel wenig später völlig überraschend. Ein Einwurf von Bellinghausen landete bei dem freistehenden Bebou, der den Ball aus rund acht Metern ins Tor schoss.

Hannover schlug zurück: Einen Freistoß von Stefan Strandberg konnte Rensing nicht klären, der Ball sprang Felipe vor die Füße, der locker einschob. 

Auch die Fortuna traf nach einem Standard. Ein abgefälschter Freistoß von Bellinghausen fand den Weg ins Tor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel