vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz rechtfertigt sich auf Instagram
Kevin Großkreutz wechselte Anfang 2016 von Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart und stieg daraufhin mit den Schwaben ab. © Getty Images

Die Kritik einiger VfB-Fans an seiner Leistung will Weltmeister Kevin Großkreutz nicht auf sich sitzen lassen. Auf Instagram äußert sich der Ex-Dortmunder gewohnt direkt.

Kevin Großkreutz hat auf bewährt direkte Art und Weise auf Kritik an seinen Leistungen in den vergangenen Wochen für den VfB Stuttgart reagiert.

Auf Instagram holt er zum Rundumschlag aus.

"Ja, vielleicht muss mehr kommen, aber nur mal eins: Ich war 6 Monate verletzt und habe mich für ein Spiel gegen Mainz letzte Saison kaputt gemacht, weil ich was retten wollte. Und wo sind die anderen jetzt alle? Ach ja, sorry, die spielen jetzt woanders...", rechtfertigt sich der Rechtsverteidiger der Schwaben.

In der laufenden Spielzeit hat der 28-Jährige erst drei Spiele für die Stuttgarter über die vollen 90 Minuten absolviert. Die ersten drei Saisonspiele verpasste Großkreutz verletzungsbedingt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel