vergrößernverkleinern
Bielefeld
Arminia Bielefeld bejubelte die Tore mit einem Trikot des verletzten Christopher Nöthe © Imago

Sandhausen - Arminia Bielefeld bleibt unter dem neuen Coach Jeff Saibene weiter ungeschlagen und klettert aus dem Keller. Den Sieg in Sandhausen widmet die Arminia Christopher Nöthe.

Zweitligist Arminia Bielefeld hat dank Andreas Voglsammer im Abstiegskampf seinen ersten Auswärtssieg der Saison gefeiert und den SV Sandhausen wieder näher Richtung Gefahrenzone gebracht.

Die Ostwestfalen gewannen nach zwei Treffern des Stürmers (17., Foulelfmeter und 55.) mit 3:1 (1:0) und verbesserten sich zumindest vorübergehend vom Relegationsplatz auf Position 14. (Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Julian Börner (75.) erzielte das dritte Tor der Gäste, Markus Karl traf für Sandhausen (90.). (Spielplan und Ergebnisse)

Der Strafstoß, den Sandhausen-Torhüter Marco Knaller verursachte, war höchst umstritten. Er spielte zuerst den Ball und holte erst danach den antrittsstarken Reinhold Yabo von den Beinen. 

Die Highlights der Partie in Hattrick - Die 2. Bundesliga ab 22.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Sein Trainer Kenan Kocak kritisierte nach dem Spiel deswegen die Schiedsrichter. "Wenn die Jungs nach 15 Minuten 0:1 in Rückstand sind nach einem Elfmeter, der keiner war - das sieht jeder - dann frage ich mich, was die Schiris machen", beschwerte sich der Sandhausen-Coach bei SPORT1.

Und fragte: "Linienrichter, vierter Offizieller. Für was sind sie da? Nur um mich zu begrüßen und mit mir zu reden? Für was sind sie da?"

Kocak stellte sogar in Frage, ob sein Verein in der 2. Bundesliga erwünscht ist. "Wenn die nicht wollen, dass wir in der 2. Liga spielen, dann sollen sie das von vornherein sagen. Aber nicht durch irgendwelche kleinen Entscheidungen in den Verlauf eingreifen."

Vogelsammer trifft doppelt

Sandhausen hat nach der vierten Heimniederlage und dem neunten Spiel nacheinander ohne Sieg nur noch fünf Punkte Vorsprung auf Rang 16.

Bielefeld blieb auch im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Jeff Saibene (sieben Punkte) ungeschlagen. "Wir dürfen uns nicht auf dieser Woche ausruhen, wir brauchen weiterhin Punkte für den Klassenerhalt", sagte Saibene.

Vogelsammer machte nach seinem verwandelten Strafstoß in der zweiten Halbzeit mit einem Flachschuss aus elf Metern alles klar.

Vorne ging die Gefahr meist von Yabo aus, der unter anderem in der 42. und 43. Minute vor dem Gehäuse der Badener für Aufregung sorgte. Sandhausen kam seinerseits kaum einmal gefährlich vor das Arminen-Tor, verließ sich meist auf seine Standards, allerdings ohne Erfolg.

Sondershirts für verletzten Nöthe

Die Bielefelder zeigten mit einer besonderen Aktion Unterstützung für den verletzten Christopher Nöthe. Bereits beim Warmmachen trugen die Spieler spezielle Shirts für Nöthe, der mit einem Kreuzbandriss etwa ein halbes Jahr ausfallen wird.

Bei den Toren hielten die Spieler zudem ein Trikot Nöthes hoch. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel