vergrößernverkleinern
Hannover 96 v VfB Stuttgart - Second Bundesliga
Salif Sane (r.) fehlt Hannover 96 wohl noch in der kommenden Saison © Getty Images

Der Verteidiger wird nach seinem Platzverweis gegen Stuttgart vom DFB-Sportgericht gesperrt. Wahrscheinlich muss der Senegalese sogar zu Beginn der neuen Saison pausieren.

Abwehrchef Salif Sane vom Zweitligisten Hannover 96 ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Begegnungen gesperrt worden.

Der 26-Jährige hatte am Sonntag beim 1:0-Sieg der Niedersachsen gegen Tabellenführer VfB Stuttgart wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Der Senegalese fehlt den Norddeutschen damit beim letzten Punktspiel am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) beim SV Sandhausen sowie in der ersten Relegationspartie oder dem ersten Ligaspiel der neuen Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel