vergrößernverkleinern
Celia Sasic hieß vor ihrer Heirat Celia Okoyino da Mbabi
Celia Sasic hieß vor ihrer Heirat Celia Okoyino da Mbabi © getty

Die deutschen Fußballerinnen haben sich vorzeitig für die WM 2015 in Kanada qualifiziert.

Die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid setzte sich im vorletzten Qualifikationsspiel gegen Russland 4:1 (3:1) durch und machte in Moskau mit dem neunten Sieg im neunten Spiel vor dem abschließenden Duell am Mittwoch (18.00 Uhr) mit Irland in Heidenheim den Gruppensieg in der Staffel 1 perfekt.

Dreifachtorschützin Celia Sasic (19./28./72.) und Simone Laudehr (6.) sorgten für den Erfolg des zweimaligen Welt- und achtmaligen Europameisters, Xenia Zybutowitsch (9.) erzielte per Foulelfmeter den Ehrentreffer für die Gastgeberinnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel