vergrößernverkleinern
Arjen Robben scheiterte mit den Niederlanden im WM-Halbfinale an Argentinien

Der niederländische Nationalspieler Arjen Robben hat sich nach dem peinlichen 0:2 im EM-Qualifikationsspiel in Island mit deutlichen Worten zur Leistung seiner Mannschaft geäußert.

"Das ist wertlos, einer niederländischen Elftal nicht würdig. Ich koche innerlich", wütete der Mittelfeldspieler vom FC Bayern.

Nach zwei Niederlagen aus den ersten drei Quali-Spielen auf dem Weg zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich steht Oranje in der Gruppe A nur auf Platz drei.

"Es ist zwei vor zwölf", warnte Robben angesichts von bereits sechs Punkten Rückstand auf die mit neun Zählern noch verlustpunktfreien Mannschaften aus Island und Tschechien.

Der 30-Jährige forderte, man dürfe sich nicht auf den Lorbeeren der starken Weltmeisterschaft in Brasilien ausruhen, bei der die Niederländer Platz drei belegt hatten.

"Wir dürfen nicht denken, dass wir gut sind, denn wir sind nicht gut", stellte Robben ernüchtert fest.

Das nächste Qualifikationsspiel für die Niederländer steht am 16. November an. Dann geht es zuhause gegen das noch sieglose Lettland.

Die beiden Erstplatzierten der neun Qualifikationsgruppen qualifizieren sich genauso wie der punktbeste Dritte direkt für die erstmals mit 24 Mannschaften ausgetragene EM 2016.

Die acht weiteren Gruppendritten spielen in Playoff-Spielen die restlichen vier Teilnehmer aus. Gastgeber Frankreich ist automatisch qualifiziert.

Hier gibt es alles zur EM-Qualifikation

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel