vergrößernverkleinern
Morten Olsen trainierte von 1993 bis 1995 den 1. FC Köln

Mehr als 14 Jahre sitzt Morten Olsen mittlerweile auf der Trainerbank der dänischen Nationalmannschaft, ein Ende ist noch immer nicht absehbar - den potenziellen Nachfolger hat der 65-Jährige aber schon im Visier.

"Kasper Hjulmand ist ein sehr intelligenter und guter Trainer. Ihm traue ich durchaus zu, diesen Job zu übernehmen", sagte Olsen dem "kicker".

Hjulmand (42) zeichnet seit dieser Saison beim Bundesligisten FSV Mainz 05 verantwortlich und hat die Rheinhessen nach Anlaufschwierigkeiten mittlerweile auf Tabellenplatz acht geführt. "Für mich ist es nicht erstaunlich, dass er nach anfänglichen Schwierigkeiten einen guten Job macht. Kasper kann ein Team formen und zu Erfolgen führen", äußerte Olsen.

Er selbst hatte während seiner Amtszeit "drei- oder viermal" einen Umbruch im dänischen Team mitgestaltet.

Sein Vertrag läuft nach der EM 2016 in Frankreich aus, "der Zeitpunkt der Endstation in meiner Karriere rückt also näher", sagte Olsen.

Außer, dass er "wohl als Nationaltrainer aufhören" werde, wolle er sich aber auf nichts festlegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel