Weniger als vier Jahre vor der WM im eigenen Land herrscht Chaos beim russischen Fußball-Verband RFU.

Nach Berichten russischer Medien steht RFU-Präsident Nikolai Tolstych vor dem Aus, nachdem Nationaltrainer Fabio Capello seit mehr als sechs Monaten keine Gehaltszahlungen mehr vom Verband erhalten hat.

Im Dezember hatte Russlands Agentur für Arbeit dem RFU eine Frist auferlegt, Capello die ausstehenden Zahlungen innerhalb eines Monats zu erstatten. Diese Frist verstreicht am Montag. Medienberichten zufolge droht Tolstych nun eine Sperre von drei Jahren.

"Ich bin seit Monaten nicht bezahlt worden", wird Capello vom Portal "Sportbox.ru" zitiert: "Ich bin kurz vor dem Limit." Mit einem jährlichen Salär von mehr als sieben Millionen Euro gilt der 68 Jahre alte Italiener als einer der am besten bezahlten Coaches weltweit.

Tolstych hatte in der vergangenen Woche versichert, der RFU versuche "alles, um Capellos überfälligen Gehälter zu bezahlen". Man prüfe zudem die Möglichkeit, einer staatlichen Finanzierung.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel