vergrößernverkleinern
Fußball
Harald Seeger war von 1949 bis 1973 als Trainer im Fußball tätig © Getty

Im Alter von 93 Jahren ist Harald Seeger, früherer Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der DDR, gestorben. Dies gab sein Ex-Verein Union Berlin am Dienstag bekannt.

Seeger war von 1967 bis 1969 für die DDR-Auswahl verantwortlich. Nach verpasster Qualifikation für die WM 1970 in Mexiko musste er für Georg Buschner Platz machen, der die Ostdeutschen schließlich zum legendären 1:0 gegen die BRD bei der WM 1974 und zum Olympiasieg 1976 führte.

Seine größten Erfolge im Vereinsfußball hatte Seeger bei Vorwärts Berlin, das er 1960 und 1962 zum DDR-Titel führte. 1972 beendete er bei Union seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel