vergrößernverkleinern
Clovis Acosta Fernandes übergibt seinen WM-Pokal an die deutschen Fans
Die Urne von Clovis Acosta Fernandes (l.) soll ins Maracana gebracht werden © Getty Images

Clovis Acosta Fernandes, Brasiliens berühmtester Fan, ist verstorben. Seine Urne soll noch einmal ins Maracana gebracht werden, seine Asche wird aber woanders verstreut.

Der brasilianische Fußball trauert um seinen berühmtesten Fan: Clovis Acosta Fernandes ist im Alter von nur 60 Jahren in Porto Alegre verstorben.

Sein Leichnam wird nun eingeäschert. "Wir werden seine Urne noch einmal zu einem Spiel der Selecao ins Maracana nach Rio bringen, danach wird die Asche an seinem Lieblingsstrand verstreut", verrät Sohn Frank gegenüber der Bild den letzten Willen seines Vaters, der vor wenigen Tagen einer Krebserkrankung erlag.

Bei der WM 2014 hatte Fernandes nach dem 1:7-Debakel der Selecao im Halbfinale gegen das DFB-Team bittere Tränen vergossen und seinen WM-Pokal daraufhin symbolisch an ein deutsches Mädchen übergeben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel