vergrößernverkleinern
Herbert Hainer ist Vorstandsvorsitzender von Adidas
Herbert Hainer spricht sich für eine Neustrukturierung der FIFA aus © Getty Images

Herbert Hainer fordert im Korruptionsskandal bei der FIFA grundlegende Reformen. Der Adidas-Vorstandsvorsitzende spricht sich für eine komplette Umstrukturierung aus.

Adidas hat sich zum ersten Mal im FIFA-Skandal zu Wort gemeldet. Der Großsponsor forderte im Kampf gegen Korruption nun weitreichende Reformen.

"Das geht los mit einer Amtszeitbegrenzung, geht weiter mit einer Altersbeschränkung, der Art und Weise, wie Entscheidungen getroffen werden, um solchen Fällen keinen Nährboden zu geben", sagte Herbert Hainer der WirtschaftsWoche.

Der Vorstandsvorsitzende forderte eine komplette Neustrukturierung der FIFA: "Da hilft es nicht, wenn eine Person weg ist. Sie müssen den Verband grundlegend ändern."

Hainer sprach sich zudem für einen hauptamtlichen Geschäftsführer unter Aufsicht eines Kontrollorgans aus.

Adidas ist einer der wichtigsten Sponsoren des Weltverbands. Neben der FIFA unterstützt der Sportartikelhersteller auch die UEFA und den DFB, gegenüber denen Hainer keine Forderungen aussprach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel