vergrößernverkleinern
Maurizio Gaudino sind Bayerns Bundesliga-Gegner nicht mutig genug © SPORT1

Der frühere Nationalspieler Maurizio Gaudino wirft den Gegnern des FC Bayern Mutlosigkeit vor. 

Im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 sagte der 48-Jährige: "Sie schauen nur zu, gehen nicht in die Zweikämpfe und wollen nur nicht abgeschlachtet werden."

Das Hauptproblem sieht Gaudino in der grundsätzlich defensiven Ausrichtung der Gegner. Ähnlich hatte sich Hertha BSC am Samstag in der Allianz Arena präsentiert. "Das Problem ist, dass sie defensiv spielen, aber nicht aggressiv genug sind. Du musst mehr arbeiten gegen Bayern München."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel