vergrößern verkleinern
Sepp Blatter
Der Einspruch gegen die Sperre des suspendierten FIFA-Präsidenten Sepp Blatter wird am 16. Februar verhandelt © Getty Images

Die Einsprüche der Funktionäre Michel Platini und Joseph S. Blatter gegen ihre Achtjahres-Sperren werden am 15. und 16. Februar verhandelt.

Den 16. als Termin der Blatter-Verhandlung bestätigte ein Sprecher des Weltverbandes FIFA, die am 26. Februar einen Nachfolger für Präsident Blatter wählen wird. Den Termin für die Verhandlung von UEFA-Boss Platini bestätigte eine Quelle aus dem Umfeld des Franzosen der Nachrichtenagentur AFP.

Gehört werden die beiden von der Einspruchs-Kommission der FIFA. Allerdings haben nicht nur Blatter und Platini Einsprüche eingelegt. Die ermittelnde Kammer der Ethikkommission um den Schweizer Cornel Borbely verlangt ebenfalls eine Neuauflage des Verfahrens, da sie das bisherige Strafmaß für zu milde hält und lebenslange Sperren fordert.

Im Dezember waren beide wegen der dubiosen Zahlung von 1,8 Millionen Euro von Blatter an Platini im Jahr 2011 zur aktuellen Sperre verurteilt worden. Platini galt bis dahin als potenzieller Nachfolger Blatters.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel