Video

Der Bremer Publikumsliebling trumpft beim Budenzauber in Oldenburg groß auf. Bereits in der Vorrunde präsentiert sich der "Kugelblitz" gegen einen Nordrivalen treffsicher.

Angeführt von Publikumsliebling Ailton hat die Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen beim Cup der öffentlichen Versicherungen in Oldenburg den Titel geholt.

Im Finale setzten sich die Bremer knapp mit 5:4 gegen das Traditionsteam von Bayer Leverkusen durch.

Ailton, der im Finale einmal traf, wurde mit acht Treffern bester Torschütze des Turniers. Teilen musste sich der 42-Jährige diesen Titel allerdings mit Leverkusens Simon Rolfes.

"Heute ist in Bremen ein bisschen Karneval", sagte Ailton nach dem Triumph bei SPORT1.

Zuvor hatte Ailton mit zwei Treffern beim 4:2-Sieg im Halbfinale gegen den VfB Oldenburg den Einzug ins Endspiel überhaupt erst möglich gemacht. Zudem avancierte der "Kugelblitz" in der Vorrunde beim 9:1 im Nordderby gegen den Hamburger SV mit fünf Treffern zum Matchwinner.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Gruppe A:

Ajax Amsterdam - Hamburger SV 4:0

SV Werder Bremen - Hamburger SV 9:1

SV Werder Bremen - Ajax Amsterdam 1:0

Gruppe B:

VfB Oldenburg -Galatasaray Istanbul 7:4

Galatasaray - Bayer 04 Leverkusen 0:9

Bayer Leverkusen - Galatasaray Istanbul 6:3

Halbfinale:

Werder Bremen - VfB Oldenburg 4:2

Bayer 04 Leverkusen - Ajax Amsterdam 5:1

Spiel um Platz 3:

Ajax Amsterdam - VfB Oldenburg 4:3 im Neunmeterschießen

Finale:

Werder Bremen - Bayer Leverkusen 5:4

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel