Video

München - Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand spricht bei SPORT1 über seine Zukunftspläne - und erwägt dabei ganz offen, die Handschuhe an den Nagel zu hängen.

Der ehemalige Nationalspieler Timo Hildebrand hat am Rande des Mercedes-Benz Junior Cups in Stuttgart über sein Karriereende gesprochen.

Im Gespräch mit SPORT1 bestätigte der 36-Jährige seine Überlegungen, die Torwarthandschuhe an den Nagel zu hängen: "Ich glaube nicht, dass ich noch mal anfangen werde. Ich werde es mir noch ganz genau überlegen, aber es sieht schon so aus, dass ich aufhören werde."

Damit würde eine langjährige Karriere zu Ende gehen. Hildebrand absolvierte 301 Bundesliga-Spiele für Stuttgart, Schalke, Hoffenheim und Frankfurt sowie sieben Länderspiele für Deutschland. Bei der Eintracht absolvierte er in der vergangenen Saison noch drei Bundesligaspiele.

Dazu stand er beim FC Valencia und für Sporting Lissabon zwischen den Pfosten. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel