vergrößern verkleinern
Klaus Augenthaler und Lothar Matthaeus' Freundin Anastasia Klimko beim 25-jährigen Jubiläum des WM-Titels 1990
Klaus Augenthaler und Lothar Matthaeus' Freundin Anastasia Klimko beim 25-jährigen Jubiläum des WM-Titels 1990 © Getty Images

Ein Weltmeister in der Bezirksliga. Bayern-Legende Klaus Augenthaler soll Coach des SV Donaustauf werden. Es wäre sein erster Trainerjob nach langer Auszeit.

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Klaus Augenthaler heuert nach übereinstimmenden Medienberichten in der Bezirksliga an.

Nach übereinstimmenden Medienberichten wird der 58-Jährige das Traineramt beim SV Donaustauf in der Bezirksliga Oberpfalz Süd übernehmen. Der Klub aus der siebthöchsten Spielklasse bestätigte die Personalie noch nicht, beraumte aber für Donnerstag eine Pressekonferenz im nahe gelegenen Regensburg an.

Kontakt über Physio Eder

Den Kontakt soll nach Informationen der Süddeutschen Zeitung der bekannte Donaustaufer Physiotherapeut Klaus Eder hergestellt haben, der die Nationalmannschaft - und damit auch Augenthaler - schon beim WM-Titel 1990 betreute.

Derzeit steht Donaustauf an der Spitze der Bezirksliga Süd und träumt vom Aufstieg in die Landesliga. Geht es nach Sponsor Florian Wessely, Geschäftsführer eines Stromunternehmens in Norderstedt bei Hamburg, wäre das Ende der Fahnenstange damit aber noch lange nicht erreicht. "Sind wir erst einmal in der Landesliga, sollten ein, zwei Aufstiege durchaus möglich sein. Aber die Regionalliga ist ein Traum, der in weiter Ferne liegt, dessen bin ich mir bewusst", sagte der gebürtige Regensburger.

Seit fünf Jahren ohne Job

Augenthaler hat in der Bundesliga den 1. FC Nürnberg, Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg betreut. Zuletzt war er von 2010 bis 2011 für den Drittligisten SpVgg Unterhaching verantwortlich.

Als Spieler bestritt der Weltmeister von 1990 404 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern und erzielte dabei 52 Tore. 

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel