vergrößern verkleinern
Ottmar Hitzfeld traut Jürgen Klopp den Gewinn der Premier League zu © SPORT1

Der ehemalige Trainer von Bayern und Dortmund glaubt, dass Jürgen Klopp bald beim FC Bayern auf der Bank sitzt. In der Premier League traut er Klopp Großes zu.

Ottmar Hitzfeld sieht Liverpool-Trainer Jürgen Klopp als den künftigen Trainer beim FC Bayern München. Hitzfeld wunderte sich sogar, dass Klopp nicht direkt von Borussia Dortmund zum Rekordmeister wechselte.

"Ich habe eigentlich gedacht, dass er zu Bayern München geht, so wie ich von Borussia Dortmund zu Bayern München gegangen bin", sagte der 67-Jährige bei Omnisport. Hitzfeld wechselte 1998 vom BVB zu den Bayern.

Ginge es nach Hitzfeld, wird Klopp irgendwann doch Trainer in München und nutzt bis dahin die Zeit, Erfahrungen als Trainer zu sammeln: "Jürgen Klopp hat es sich anders überlegt, er wird jetzt erst die ein oder andere Zwischenstation einlegen, bevor er vielleicht Bayern-Trainer wird."

Liverpool die richtige Wahl

Beim Premier-League-Klub FC Liverpool ist Klopp zum richtigen Zeitpunkt gekommen, glaubt Hitzfeld.

"Mit Liverpool hat er einen Top-Klub ausgesucht. Es ist ein guter Zeitpunkt für ihn, bei Liverpool einzusteigen, weil die Mannschaft nicht erfolgreich ist", sagte Hitzfeld.

Mit genug Zeit für eine eigene Kaderplanung sieht Hitzfeld den Liverpool-Trainer als einen Favoriten auf die englische Meisterschaft.

"Jetzt kann er im Sommer groß einkaufen und die Mannschaft nach seinen Vorstellungen verstärken. Dann wird Liverpool nächste Saison um den Titel spielen", sagte Hitzfeld.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel