vergrößern verkleinern
Treffen am Ostersonntag im Sachsenpokal aufeinander, SG Dynamo Dresden und Erzgebirg Aue © Imago

Dynamo Dresden und der FC Erzgebirge Aue kämpfen im Halbfinale des Wernesgrüner Sachsenpokals um weit mehr als Prestige. Im Finale winkt die Teilnahme am DFB-Pokal.

Es ist der Kracher im Wernesgrüner Sachsenpokal: Dynamo Dresden bekommt es am Ostersonntag mit Erzgebirge Aue zu tun.

SPORT1 überträgt das Halbfinal-Duell am 27. März ab 13:10 Uhr live und exklusiv im Free-TV direkt in Anschluss an den Volkswagen Doppelpass.

Präsentiert wird die Übertragung von Wernesgrüner, zugleich Namenssponsor des prestigeträchtigen Pokalwettbewerbs.

Die Halbfinal-Paarung hat beinahe Zweitliga-Charakter: Dynamo ist souveräner Tabellenführer in der 3. Liga, Erzgebirge Aue folgt auf dem zweiten Rang und peilt die unmittelbare Rückkehr in die 2. Liga an. Für SPORT1 ist die Live-Übertragung aus Dresden eine Premiere: Zum ersten Mal zeigt der Sportsender eine Partie aus dem sächsischen Landespokal-Wettbewerb.

Pokalsieger winkt DFB-Pokalteilnahme

Neben dem hohen Prestigewert hat der Wernesgrüner Sachsenpokal für beide Klubs einen wichtigen finanziellen Hintergrund: Der Sieger qualifiziert sich für die lukrative erste Runde des DFB-Pokals in der kommenden Saison.

Die Fans in Sachsen fiebern bereits dem Match entgegen, zum jüngsten Aufeinandertreffen der beiden Traditionsvereine kamen im November 15.000 Zuschauer ins Erzgebirgsstadion. Damals endete die Partie 1:1, diesmal wird es auf jeden Fall einen Sieger geben – spätestens im Elfmeterschießen.

Die Dresdner hoffen dabei besonders auf Torjäger Justin Eilers, der bislang in 25 Spielen 15-mal traf. Allerdings bekommt es die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus mit der besten Abwehr der Liga zu tun: Die stark eingestellte Defensive von Aue ließ bisher erst 14 Gegentreffer zu.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel