vergrößernverkleinern
International Champions Cup 2016 - FC Bayern Munich v A.C. Milan
Diesmal gegen Inter im Einsatz: Der FC Bayern um Coach Carlo Ancelotti (l.) und Philipp Lahm © Getty Images

Nach der Niederlage gegen den AC Milan will der FC Bayern gegen Inter Mailand beim International Champions Cup auf der USA-Reise in Charlotte Wiedergutmachung.

Inter Mailand gegen den FC Bayern. Das sind zwei klangvolle Namen des Weltfußballs, die sich im Rahmen der Saisonvorbereitung beim International Champions Cup (ab 23 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) gegenüberstehen.

Letztmals trafen die Teams 2011 im Achtelfinale der Champions League aufeinander. Nach über fünf Jahren begegnen sich die Mannschaften nun in Charlotte wieder.

Auf Bayern-Seite sind noch Philipp Lahm, Franck Ribery, Arjen Robben, Thomas Müller und Holger Badstuber von damals im aktuellen Saisonkader dabei. Aufseiten Inters ist einzig Yuto Nagatomo übrig geblieben.  

Video

Badstubers nächster Schritt

Für einen Münchner dürfte das Spiel besonders wichtig sein. Holger Badstuber feiert nach 167 Tagen Pause gegen den AC Milan sein Comeback.

Dabei unterlief ihm ein folgenschwerer Fehler, der die Führung der Mailänder einleitete. Nun geht es für Badstuber gegen Inter darum, weitere Matchpraxis zu sammeln und Fehler zu minimieren.

Für Bayerns neuen Trainer Carlo Ancelotti ist nach dem 6:8 nach Elfmeterschießen gegen Milan binnen drei Tagen ein erneutes Wiedersehen mit einem Verein aus seiner Heimat Italien. Auch Inter verlor den ersten Auftritt beim ICC: 1:3 hieß es gegen Paris Saint-Germain. Bayern und Inter sind also gleichermaßen gefordert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel