vergrößernverkleinern
U19 Germany v U19 Netherlands - UEFA Under19 European Championship 5th Rank Match
Für die DFB-Elf reichte es nicht zum EM-Titel. Die Zuschauer interessierte die EM trotzdem © Getty Images

Turnierdirektor Kyung-Yiub Lee zieht eine äußerst positive Bilanz für die U19-EM, die in Baden-Württemberg stattfindet. Die UEFA habe noch nie eine solche Größenordnung erlebt.

Turnierdirektor Kyung-Yiub Lee hat vor dem Finale der U19-Europameisterschaft in Baden-Württemberg eine äußerst positive Bilanz gezogen. "Die UEFA hat uns mitgeteilt, dass sie in diesem Altersbereich nie zuvor ein Turnier in dieser Größenordnung erlebt hat – und so schnell auch nicht wieder erleben wird", sagte Lee wenige Stunden vor dem Endspiel Italien gegen Frankreich in Sinsheim (20.30 Uhr).

Insgesamt haben 162.972 Zuschauer die 16 Turnierspiele besucht, dabei waren das Finale und das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Italien (0:1) ausverkauft. Mit knapp 55.000 Zuschauern war die erste EM-Partie im Stadion des Bundesliga-Absteigers VfB Stuttgart zudem das am besten besuchte Junioren-Länderspiel.

Die deutsche U19-Nationalmannschaft kam bei der Heim-EM nur auf Platz fünf und qualifizierte sich damit immerhin für die U20-Weltmeisterschaft 2017 in Südkorea. Zuvor hatte das Team von Guido Streichsbier durch die Niederlagen gegen Italien und Portugal (3:4) in der Gruppenphase vorzeitig das Halbfinale verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel