vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-PLE-KSA
Der Fußballverband Saudi-Arabiens hat einen hochrangigen Funktionär gesperrt © Getty Images

Weil er via Twitter "faule Tricks und Vorabsprachen" angekündigt hat, sperrte der Fußballverband ein Vorstandsmitglied.

Der Fußballverband Saudi-Arabiens hat Vorstandsmitglied Abdulatif Bukhari für ein Jahr für "alle Aktivitäten im Zusammenhang mit Fußball" gesperrt.

Der Offizielle hatte auf Twitter auf "faule Tricks und Vorabsprachen" in einem Spiel in der ersten Liga hingewiesen.

Die Verantwortlichen rechtfertigten ihre Entscheidung damit, dass Bukhari durch seine Aussage "die Integrität und Glaubwürdigkeit des Verbandes verleumdet, missbraucht und infrage gestellt" habe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel