vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-PARAGUAY-PRESSER
Roque Santa Cruz (l.) wird seine Karriere in der Nationalmannschaft beenden © Getty Images

Roque Santa Cruz kündigt seinen Abschied aus der paraguayischen Nationalmannschaft an. Nur noch zwei Spiele macht der ehemalige Bayern-Profi für sein Land.

Der ehemalige Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz wird seine Karriere in der paraguayischen Nationalmannschaft kommende Woche beenden. Der 35-Jährige teilte mit, dass er nach den WM-Qualifikationsspielen gegen Peru und Bolivien am nächsten Dienstag (15. November) nicht mehr für Paraguay spielen wird. Für seinen Heimatverein, Olimpia Asuncion, wird er aber noch auflaufen.

Santa Cruz spielte acht Jahre lang für den FC Bayern München, konnte die Erwartungen auch aufgrund vieler Verletzungen aber selten erfüllen. 2007 wechselte er vom deutschen Rekordmeister zu den Blackburn Rovers, wo er eine starke erste Saison zeigte. 2009 ging es zu Manchester City. In Spanien lief er für Betis Sevilla und den FC Malaga auf.  

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel