vergrößernverkleinern
Andreas Zachhuber ist nicht mehr im Aufsichtsrat der Rostocker
Andreas Zachhuber ist nicht mehr im Aufsichtsrat der Rostocker © getty

Der ehemalige Bundesligatrainer Andreas Zachhuber hat aufgrund unterschiedlicher Meinungen den Aufsichtsrat des abstiegsbedrohten Drittligisten Hansa Rostock verlassen.

"Andreas Zachhuber tritt aus dem Aufsichtsrat zurück, da er nach eigenen Angaben 'fachliche Entscheidungen des Gremiums auf der letzten Aufsichtsratssitzung aufgrund seiner beruflichen Erfahrungen nicht mittragen möchte'", hieß es in einer Mitteilung des Vereins. Der 52-Jährige war erst im Juli in das Gremium aufgerückt.

Am Dienstag hatte der Aufsichtsrat der Verpflichtung von Karsten Baumann als neuem Trainer zugestimmt.

"Wir bedauern den Rücktritt ausdrücklich", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Harald Ahrens: "Als Fachmann und kritischer Geist hat Andreas Zachhuber gut in unser Team gepasst" Nachfolger von Zachhuber ist der Unternehmer Ingo Brauer.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel