vergrößernverkleinern
Christian Ziege ist Trainer bei der SpVgg Unterhaching
Christian Ziege war seit März 2014 Trainer in Unterhaching © Getty

Christian Ziege ist als Trainer der SpVgg Unterhaching zurückgetreten.

"Veränderte Rahmenbedingungen im Verein lassen mir leider keinen Raum, um einen kontinuierlichen Aufbau zu gewährleisten und meine Philosophie eines erfolgreichen Fußballs umzusetzen", teilte der Europameister 1996 und SPORT1-Experte mit.

Im Winter hatten die Rand-Münchner in Andreas Voglsammer ihren besten Stürmer an Zweitligist 1. FC Heidenheim und in Michael Zetterer ihren Stammtorwart an Werder Bremen abgegeben. "Dieser Schritt ist mir sehr schwer gefallen, weil mir der Verein und die Mannschaft am Herzen liegen", sagte Ziege.

Zuvor hatte der DFB mitgeteilt, dass Unterhaching wegen Verstößen gegen Lizenzauflagen ein Punktabzug droht. In der Dritten Liga belegen die Bayern den 17. Platz und sind zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.

Vor fast genau einem Jahr, am 20. März, wurde Ziege Coach bei der SpVgg Unterhaching und verhinderte den Abstieg.

In den vergangenen sieben Spielen blieb Ziege mit dem Ex-Bundesligisten sieglos. "Ich bedanke mich bei der Mannschaft und den Betreuern, die sich trotz der Umstände Woche für Woche zu 100 Prozent für den Verein eingesetzt haben", sagte Ziege.

Wer die Nachfolge antritt, gab der Verein nicht bekannt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel