vergrößernverkleinern
SV Wehen Wiesbaden v VfB Stuttgart II - 3. Liga
Soufian Benyamina (l.) traf gegen den VfL Osnabrück zum 2:0-Endstand für den SV Wehen-Wiesbaden © Getty Images

Der SV Wehen Wiesbaden beendet gegen den VfL Osnabrück seine Durststrecke vor heimischen Publikum. Die Auswärtsschwäche der Niedersachsen hält hingegen an.

Der SV Wehen Wiesbaden hat seine Durststrecke vor eigenem Publikum in der 3. Liga beendet.

Nach zuvor vier Heimspielen in Serie ohne Sieg gewannen die Hessen gegen den VfL Osnabrück 2:0 (1:0) und verbesserten ihr Punktekonto zum Auftakt des 30. Spieltages im oberen Mittelfeld auf 45 Zähler.

Michael Wiemann per Foulelfmeter (28.) und Soufian Benyamina (86. ) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass Osnabrück auswärts nun schon seit neun Spielen auf einen Sieg wartet. Mit 39 Zählern sind die Niedersachsen aber wohl aller Abstiegssorgen ledig.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel