vergrößernverkleinern
Bjoern Jopek (r.) wechselt von Union Berlin zu Armina Bielefeld
Bjoern Jopek (r.) wechselt von Union Berlin zu Armina Bielefeld © Getty Images

Aufsteiger Arminia Bielefeld hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison in der Zweiten Liga unter Vertrag genommen.

Der DFB-Pokal-Halbfinalist verpflichtete Mittelfeldspieler Björn Jopek vom künftigen Zweitliga-Rivalen Union Berlin. Der 21-Jährige unterschrieb in Bielefeld einen Vertrag bis 2017.

Jopek war ein echtes Eigengewächs bei den Eisernen. Er trat im Jahr 2000 als Siebenjähriger dem Verein bei, durchlief alle Jugendmannschaften und absolvierte 55 Spiele in der 2. Bundesliga (5 Tore).

"Björn Jopek ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der mit 21 Jahren bereits über Erfahrung in der 2. Bundesliga verfügt. Er besitzt eine hohe Spielintelligenz und ist im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar", sagte Arminias Sportchef Samir Arabi.

Jopek erklärte, er sei "glücklich, hier in Bielefeld zu sein und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam den erfolgreich eingeschlagenen Weg des DSC weiterführen können. Besonders freue ich mich auf das tolle Stadion und die fantastischen Fans von Arminia, die ihr Team zuletzt außergewöhnlich unterstützt haben".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel