vergrößernverkleinern
Der Chemnitzer FC hat die Saison auf Platz fünf abgeschlossen
Der Chemnitzer FC hat die Saison auf Platz fünf abgeschlossen © Getty Images

Der Chemnitzer FC wird wegen des Fehlverhaltens einiger Fans zur Kasse gebeten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Sachsen zu einer Geldstrafe von 1750 Euro.

Während des Spiels gegen Rot-Weiß Erfurt (2:1) hatten Chemnitzer Fans ein Banner mit beleidigendem Inhalt gezeigt, bei der Begegnung bei Jahn Regensburg (1:0) wurden mehrere Rauchkörper abgebrannt.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel