vergrößernverkleinern
MSV Duisburg v 1. FC Magdeburg - 3. Liga
Das Spitzenspiel der dritten Liga hat keinen Sieger © Getty Images

Beim 1. FC Magdeburg kommen die Zebras nicht über ein Remis hinaus. Doch der Vorsprung auf die Verfolger bleibt komfortabel.

Der MSV Duisburg bleibt in der 3. Liga erster Anwärter auf den Aufstieg.

Zwar verpasste der Spitzenreiter beim 0:0 im Topspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Magdeburg trotz bester Chancen den 13. Saisonsieg, hielt den ersten Verfolger aber auf Abstand.

Duisburg (46 Punkte) hat weiter einen komfortablen Vorsprung auf Magdeburg (39) und den VfL Osnabrück (36) auf Platz drei. Die Niedersachsen patzten am Freitag beim 0:1 (0:1) gegen die Zweitvertretung von Werder Bremen. Der SC Paderborn unterlag dem SV Wehen Wiesbaden 0:1 (0:0).

In Duisburg entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem beide Mannschaften zu guten Chancen kamen. Kingsley Onuegbu (23.) und Stanislav Iljutcenko (36.) aufseiten der Duisburger sowie Nico Hammann für Magdeburg (28.) scheiterten knapp. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Niveau der Begegnung. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel