vergrößernverkleinern
Die Fans von Hansa Rostock sind bekannt für ihr Spiel mit dem Feuer. Auch auf dem Platz zündeln die Anhänger gern
Die Fans von Hansa Rostock sind bekannt für ihr Spiel mit dem Feuer. Auch auf dem Platz zündeln die Anhänger gern © Getty Images

Weil Fans von Hansa Rostock 2015 bei Sonnenhof Großaspach mit Klopapier einen Brand verursachten, gibt es für die Rostocker jetzt kein Papier auf dem stillen Örtchen.

Eine solche Strafe gab es im deutschen Profi-Fußball wohl noch nie: Die SG Sonnenhof Großaspach streicht den Auswärtsfans von Hansa Rostock zur Drittliga-Partie am Samstag (14 Uhr im LIVETICKER) das Toilettenpapier.

Grund ist ein durch die Rostocker 2015 ausgelöster Brand in der Gästetoilette. Auswärtsfahrer hatten damals mehrere Rollen Klopapier angezündet und damit erheblichen Schaden verursacht.

Mit dem "Papier-Verbot" will Großaspach solche Vorfälle jetzt verhindern.

Ganz papierlos bleiben die Hanseaten dann aber doch nicht. In der Faninformation für Gästefans teilte Großaspach mit, dass einige Rollen Klopapier am Kiosk erhältlich sein werden. Eigentlich dient die Information für Anfahrtshinweise und verbotene Fanutensilien.

Bleibt abzuwarten, wie die Rostocker mit dieser Begrenzung umgehen. Sportlich trennen den Tabellen-13. Rostock und den Neunten der Liga Großaspach nur drei Punkte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel