vergrößernverkleinern
Michael Hohnstedt traf in letzter Minute zum Sieg
Michael Hohnstedt traf in letzter Minute zum Sieg © Getty Images

Der VfL Osnabrück muss in der 3. Liga in der 90. Minute den Ausgleich hinnehmen, hat aber eine Antwort parat. Auch Wehen jubelt gegen Münster spät.

Der VfL Osnabrück hat am 30. Spieltag der 3. Fußball-Liga den dritten Tabellenplatz erobert. Die Niedersachsen kamen zu Hause zu einem 2:1 (1:0) gegen Hansa Rostock. Mit 48 Punkten konnte der VfL Holstein Kiel (47) überflügeln.

Anthony Syhre (31.) traf zum 1:0 für Osnabrück, Dennis Erdmann (90.) egalisierte. Michael Hohnstedt (90.+1) machte den Dreier dann doch noch perfekt.

In eine weiteren Sonntagsspiel gewann der SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0) gegen Preußen Münster. Patrick Mayer (88.) sicherte drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Im Ostduell hatte am Sonntag der FSV Zwickau gegen den Halleschen FC ebenfalls mit 2:0 (1:0) das Nachsehen. Der FSV verbesserte sich mit 43 Zählern auf den neunten Tabellenplatz. Halle ist mit 41 Punkten Elfter im Ranking. Jonas Nietfeld (33.) und Ronny König (90.+4) waren für Zwickau erfolgreich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel