Matthias Sammer hat mit harschen Worten auf die jüngsten Aussage von Borussia Dortmund reagiert. "Wir lassen uns von Niemandem den Mund verbieten", sagte der Vorstand des FC Bayern bei der Saisoneröffnung seiner Mannschaft zu SPORT1 (Mehr zum FC Bayern in Bundesliga Aktuell Spezial am Sonntag um 11 Uhr auf SPORT1).

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hatte am Mittwoch erklärt, es wäre schön, wenn Bayerns Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge "einfach mal den Mund halten würde".

Rummenigge hatte in den vergangenen Tagen mehrfach die Spekulationen um die Zukunft des Dortmunders Marco Reus angeheizt, indem er vermeintliche Details zur Aussteigsklausel genannt hatte.

Der Bayern-Boss selber wollte sich zum Streit mit dem BVB bei SPORT1 nicht äußern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel